Resonanzraum

Im Resonanzraum spüren wir in die Tiefe und in die Breite eines literarischen Stoffes, loten seine Grenzen aus und versetzen ihn in verschiedenen künstlerischen Disziplinen in Schwingung. Der Text wird geöffnet, in Bezug gesetzt und verdichtet, aktiv bespielt, weiterentwickelt und gemeinsam fortgeschrieben. Der Resonanzraum eröffnet so neue Zugänge, schafft einen Widerhall und bietet Raum für die eigene Auseinandersetzung.

Im Festivaljahr 2021 ist der Resonanzraum hybrid: Er existiert analog in den Räumlichkeiten von «IN2» in Solothurn und gleichzeitig im Netz. Falls im Mai möglich, können Sie den Resonanzraum vor Ort besuchen und sich in eine interaktive Ausstellung zwischen Intimität und Performativität begeben.

Den Resonanzraum gibt es auch auf Instagram: @resonanzraum_slt

Sie haben gewählt!

Daniela Dills Text Ein Bild von einer Frau steht im Zentrum des diesjährigen Resonanzraums. Weiteres bald hier und auf @resonanzraum_slt

Vielen Dank allen, die abgestimmt haben. Die Gewinner*innen der Tageskarten werden demnächst benachrichtigt.

Wir danken dem Verlag Der gesunde Menschenversand und dem Lokwort Verlag für die Zusammenarbeit.