37. Solothurner Literaturtage finden vom 15.-17. Mai 2015 statt







Birgit Kempker

Man möchte also auf der Stelle sterben / sind wir jetzt solche / fragt Paula / am Tag danach / mit kindlichem Erstaunen / & stopft sich ein Kissen in den Rücken / & zieht die Schuhe aus im Hyperbett / die ohne Liebe zusammen schlafen können? / oh, es kommt / syntaxdurchbohrt. / Heilige Maschine / transponiere / wasch diesem Geist den Kopf: / Feure ab, / bügel das Liebeswasser, / denn ein Jegliches bleibt hier in Gott / bis es dran ist / & aufgerufen. / Ergo scribendum est. / Also esse die Not von meinem Stift mir runter. /

(Aus: Sehnsucht im Hyperbett)