Zoran Drvenkar

Viele glauben, du bist zu klein, um einer von ihnen zu sein, doch das macht nichts, denn viele glauben, dass du für alles zu klein bist. Das ist natürlich ein schlechter Witz, Mann, das berührt dich kein Stück, denn wenn es hart auf hart kommt, dann kann dir jemand mit einem Meter neunzig über der Schuhsohle nichts tun, dem verpasst du eine und das war’s für ihn.
Dein Vater ist schuld, deine Mutter natürlich auch, all deine Geschwister sind Zwerge. Sie sehen aus wie Kinder mit Gesichtern von Erwachsenen, aber he, wer bist du, dass du deine Eltern anklagst? So was passiert, man wird geboren, man wächst auf und ist ein kleiner Haufen Scheisse. Fünf Haufen in deiner Familie. Das ist garantiert überdurchschnittlich. Heute ist Mittwoch, und du machst dich schick, hast den Funk im Blut und bist bereit, den Leuten da draußen zu zeigen, dass auch ein kleiner Haufen deftig stinken kann. Dabei hörst du heiße Musik, die aber leise gestellt ist, denn eure Nachbarn haben sich zu oft beschwert, ihnen würde der Bass Kopfschmerzen bereiten. Und dein Alter hat dir angedroht, dich vor die Tür zu setzen, wenn du weiterhin solch einen Lärm veranstaltest. Lärm? Oh, Mann. Du rappst durch den Raum zum Stuhl, auf dem deine Klamotten liegen.

(Aus: Cengiz & Locke)