Verein

Die Solothurner Literaturtage werden vom Verein der Solothurner Literaturtage getragen. Der Verein wurde 1978 mit dem Ziel gegründet, ein Forum für aktuelles Literaturschaffen in der Schweiz ins Leben zu rufen. Alljährlich sollen an den Solothurner Literaturtagen neue literarische Arbeiten zur Diskussion gestellt und ihr gesellschaftlicher Zusammenhang beleuchtet werden. Die Solothurner Literaturtage bemühen sich um Öffentlichkeit für alle Formen der Literatur sowie den Kontakt und Austausch zwischen Autor*innen, Übersetzer*innen, Schreibenden und Publikum, Medien und Verlagen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene zu fördern.

Vorstand

Der Vorstand der Solothurner Literaturtage besteht aus:

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied des Vereins Solothurner Literaturtage.

Mitglieder des Vereins der Solothurner Literaturtage erhalten jeweils im Vorfeld der Solothurner Literaturtage eine Dauerkarte und die Programmzeitung per Post zugestellt.

Während der Solothurner Literaturtage findet gewöhnlich ein Mitgliederanlass statt, zu dem Sie herzlich eingeladen sind.

Zudem sind Sie stimmberechtigt an der Generalversammlung des Vereins, die jeweils zwischen September und November stattfindet.

Mitgliedschaft: CHF 130

    Die Gründungsmitglieder des Vereins Solothurner Literaturtage

    Gründungsversammlung: 25. August 1978
    Erste Mitgliederversammlung: 22. September 1978 (Wahl der Gremien)

    *Initiant*innen