Festival-Infos

Die 43. Solothurner Literaturtage finden statt!

Aufgrund der Covid-19-Pandemie finden die 43. Solothurner Literaturtage vom 14. bis 16. Mai als Online-Festival hier auf literatur.ch statt. Je nach den geltenden Massnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie können auch Veranstaltungen vor Ort besucht werden.

Online-Festival

Alle Veranstaltungen sind online zugänglich. Sie werden live aus Solothurn als Video- oder Audio-Veranstaltung auf literatur.ch gestreamt. Einige partizipative Veranstaltungen werden als Zoom-Veranstaltungen durchgeführt und nicht auf literatur.ch gestreamt.

Hören – Audio-Veranstaltungen

Die moderierten Veranstaltungen der Autor*innen und Porträts der Übersetzer*innen sind im Audio-Livestream zu hören. Die Veranstaltungen werden live in Solothurn aufgezeichnet und zeitgleich hier auf literatur.ch übertragen.

Sehen – Video-Veranstaltungen

Im Video-Livestream werden Veranstaltungen wie Podien, Gesprächsrunden, Lesungen mit Musik, Spoken Word Auftritte, Spielerische Formate und Preisverleihungen live aus dem Landhaussaal und Stadttheater Solothurn als Video hier auf literatur.ch übertragen.

Zum Mitmachen – Zoom-Veranstaltungen

Gesprächsrunden und Workshops, bei denen sich das Publikum aktiv einbringen kann, werden als Zoom-Veranstaltungen durchgeführt. Dabei kommt eine begrenzte Anzahl Personen in einem geschlossenen digitalen Raum zusammen.

Ticketing

Auf dieser Webseite können für sämtliche Online-Veranstaltungen ab dem 14. April 2021 Online-Tickets gekauft werden. Für alle Video- und Audio-Veranstaltungen sind Tageskarten und Dauerkarten erhältlich. Einzeltickets gibt es nur bei den Zoom-Veranstaltungen.

Solothurner Literaturtage vor Ort

Sollte es die Pandemie-Situation zulassen, werden einzelne Veranstaltungsräume vor Ort gemäss den Vorgaben der Behörden für Publikum geöffnet. Details dazu werden zu gegebener Zeit hier publiziert.