Ruth Wittig

1952 in Deutschland geboren, lebt seit fast dreissig Jahren in Fribourg. Nach dem Studium der Publizistik und der Psychologie arbeitet sie heute als Psychotherapeutin, Dozentin und Supervisorin. «Camouflage» ist ihre erste Buchveröffentlichung.

Werke (Auswahl)

Camouflage.
Paulus Edition, 2014

2014

Camouflage

Paulus Edition, 2014

Verschleierung, Vertuschung und die Neuerfindung der Wirklichkeit – das ist es, was die Figuren dieses Erzählbandes verbindet. Es ist ihre Art, aus dem Alltag für eine gewisse Zeit auszusteigen, Distanz zu ihm und zu sich selber zu gewinnen. Ihre Einsamkeit, ihre Vergangenheit, die Probleme mit ihren Partnern können sie aber nicht einfach hinter sich lassen.

Aus: Ruth Wittig. Camouflage. Paulus Edition, 2014

Stefan kam pünktlich, aber auf eine Art und Weise, die wirkte, als sei er zufällig da. «Hallo Karla, schön, dich zu sehen.» Er war mit irgendeiner Tanja zusammen, Karla hatte sie einmal gesehen, sie erinnerte sich an ein Dekolleté, das weich und schimmernd aussah, sie hätte gern ihre Handfläche draufgelegt. Trotz dieser Tanja wirkte er vollkommen ungebunden, er kam und ging, als wohne er nirgendwo, und er schien auch nie etwas einzukaufen oder sonst etwas Alltägliches zu tun, das ihn mit einem Lebenshintergrund ausgestattet hätte.

Fr, 30.05.14, 11:00

Lesung
Landhaus, Säulenhalle
Moderation: Martina Kuoni