Jürg Halter

Jürg Halter, geboren 1980 in Bern. Studium der Bildenden Künste an der Hochschule der Künste Bern (HKB), ist seit über 15 Jahren unermüdlich als Dichter, Performance-künstler und Musiker auf Bühnen in der Schweiz und im Ausland unterwegs. Er lebt in Bern.
(2016)

www.juerghalter.com

Werke (Auswahl)

Mondkreisläufer.
Der gesunde Menschenversand, 2017

Rebellion Alltag.
Sophie Records, 2014

Hoffentlich verliebe ich mich nicht in dich.
Edition Patrick Frey, 2014

Wir fürchten das Ende der Musik. Gedichte.
Wallstein Verlag, 2014

Sprechendes Wasser.
Secession Verlag für Literatur GmbH, 2012

Dark Angel. Audio CD.
2006

Ich habe die Welt berührt.
Ammann Verlag, 2005

2016
 

Sa, 07.05.16, 11:00

Zukunftsatelier
Ausweitung der poetischen Zone – über neue literarische Strategien
Landhaus, Säulenhalle
Moderation: Beat Mazenauer

So, 08.05.16, 10:00

Familienmatinée
Flipper Flipperchaschte & Gäste
Mit: Nora Gomringer, Franz Hohler, Guy Krneta, Dana Grigorcea, Matto Kämpf, Pascal Grünenfelder, Anna Luchs
Landhaus, Säulenhalle
Moderation: Franco Supino
2012

Sprechendes Wasser

Secession Verlag für Literatur GmbH, 2012

Aus: Jürg Halter. Sprechendes Wasser. Secession Verlag für Literatur GmbH, 2012

1.
120.000 Meter von der Erde entfernt / zieht ein hölzerner Tisch seine Runden / an diesem sitzen wir und stellen uns vor, / wie du am Fenster lehnend Sterne zählst (Jürg)

2.
Im Haiku hörte ich: Plumps! wenn der Frosch in den Teich springt / doch ahnungslos hatte ich schon als Schüler die Reise zur neuen Dichtung angetreten (Shuntarō)

3.
Aus dem brabbelnden Abfluss zog ich den Stöpsel / lange würde es mich nicht mehr halten / in der hohlen Hand des grossen Meisters (Jürg)

4.
"Lackschale – ein Schiffchen Essstäbchen – das Ruder" / Als Däumling paddle ich gleich mal hinaus auf die Gosse / vorübergleitende Mondsplitter erloschene Planeten Trabanten / weggeschmissene Mickey Mouse und ein Mao-Porträt / was stellt sich wohl unterwegs noch alles in die Quere? da bin ich gespannt! (Shuntarō)

5.
Ich – die Gosse, ich – ein herunter gekommener Himmel
trage einen verblüfften Däumling auf meinen Wellen
verkehrte Welt, wann fall ich aus dieser Vertiefung
zurück in den Raum? Ich kann es mir nicht aussuchen (Jürg)

6.
Auf dem mäandernden Bächlein lassen sie Sake-Schalen treiben die adligen Herrschaften und wetteifern im Gedichteschreiben wenn die Schnelligkeit des Dichtens die des Wassers übertrifft lösen sich wohl die Wörter aus der Erden-Schwerkraft!(Shuntarō)

7.
Die adeligen Herrschaften: sie stehen an einem Staussee,
legen die Angelruten nieder, packen ihre Sandwichs aus,
einer von ihnen sagt: Die wollen heute wohl nicht anbeissen,
machen wir eine Pause – die Wörter kommen gut ohne uns aus (Jürg)


So, 20.05.12, 10:00

Lesung
Sprechendes Wasser, Kataru mizu
Landhaus, Säulenhalle
Moderation: Eduard Klopfenstein
2007

Dark Angel. Audio CD

2006

Aus: Jürg Halter. Dark Angel. Audio CD. 2006

I bi chli nervös, i stah ar Postautohaltestell u binde mir d’Schuhe, en alti Frou putzt sich d’Brülle, niemer luegt niemerem zu, Erwartige löse sich ir Luft uf, i schnuff i, schnuff us, wär erwideret mi wortlosi Gruss? I bi ds Bsuch bir d’Tante gsi, Guggisberg, schöne Landstrich, ds Wetter bewölkt pedantisch, öppis liegt ir Luft, was isch es? – Es isch nid nüd, aber z’wenig, Unzfriedeheit isch e Geischt, i bi si Körper, danke, das wär nid nötig gsi, i fühle mi so schwiizerdütsch, so dütschschwiizerisch, yeah, Läbe ir Dütschschwiiz, isch es das gsi? Säg, isch es das gsi? Isch es das gsi...

Sa, 19.05.07, 22:00

Konzert
Spoken Words & A-Capella-Rap
Kreuzsaal
2005

Ich habe die Welt berührt

Ammann Verlag, 2005

Aus: Jürg Halter. Ich habe die Welt berührt. Ammann Verlag, 2005

Bitte, ich versuche zu sprechen

Ich halte die Zunge in die Luft, aus der Mundluft in die Aussenluft. Ich spreche mit Zunge, Mund, Kopf, Bauch, mit Körper. Ich
phrasiere und frisiere
die Sätze. – Ja, ich spreche.

Bitte, ich versuche mit dem Sprechen
anzufangen. Ich spreche schon, sehen Sie meine Zunge? Die Zunge weniger. Aber die Lippen, sehen Sie meine Lippen? Sie sind ganz anders beim Sprechen, sehen Sie wenn ich spreche hören Sie zu, wenn ich spreche?
Ja, ich spreche: – und wenn Geist und Körper sich da zusammen tun, kann Sprache
entstehen: So. – Ja, sie spricht Sie, ja, ich kann sprechen.

Aber heute ist der Tag, wo ich mehr als
sprechen will, ich will eine mir eigene
Sprache sprechen, eine neue, meine
Sprache schaffen, ich will die Sprache dressurreiten, ganz mit meinem Körper. Alles muss stimmen, auch der Himmel. Da haben wir es. Die letzten Wolken ziehen ab:

Es stimmt alles.


So, 08.05.05, 14:30

konzertante Lesung
Landhaus, Säulenhalle
Moderation: Sabine Graf
2004

Ich habe die Welt berührt

Ammann Verlag, 2005

Aus: Jürg Halter. Ich habe die Welt berührt. Ammann Verlag, 2005

Bitte, ich versuche zu sprechen

Ich halte die Zunge in die Luft, aus der Mundluft in die Aussenluft. Ich spreche mit Zunge, Mund, Kopf, Bauch, mit Körper. Ich
phrasiere und frisiere
die Sätze. – Ja, ich spreche.

Bitte, ich versuche mit dem Sprechen
anzufangen. Ich spreche schon, sehen Sie meine Zunge? Die Zunge weniger. Aber die Lippen, sehen Sie meine Lippen? Sie sind ganz anders beim Sprechen, sehen Sie wenn ich spreche hören Sie zu, wenn ich spreche?
Ja, ich spreche: – und wenn Geist und Körper sich da zusammen tun, kann Sprache
entstehen: So. – Ja, sie spricht Sie, ja, ich kann sprechen.

Aber heute ist der Tag, wo ich mehr als
sprechen will, ich will eine mir eigene
Sprache sprechen, eine neue, meine
Sprache schaffen, ich will die Sprache dressurreiten, ganz mit meinem Körper. Alles muss stimmen, auch der Himmel. Da haben wir es. Die letzten Wolken ziehen ab:

Es stimmt alles.


Sa, 22.05.04, 13:30

Kurzlesung
Aussenbühne Klosterplatz

So, 23.05.04, 10:30

Lettura
Poesia - Lyrik - Poésie
Landhaus, Landhaussaal
Moderation: Walter Breitenmoser, Sabine Graf
it/de
2001
 

Fr, 25.05.01, 22:00

konzertante Lesung
Poetry-Jam
Kulturgarage