Brigitte Oleschinski (DE)

Geboren 1955, lebt in Berlin (1996)

Werke (Auswahl)

Die Schweizer Korrektur.
1995

1996

Aus: Baustellen, Wespen, Abendgeruch in: Die Schweizer Korrektur

1995

Aus: Peter Waterhouse. Die Schweizer Korrektur. 1995

Seit ich mich erinnern kann, haben Gedichte für mich etwas mit Bewegung zu tun, mit gestischen Abläufen und körperlichen Impulsen, die eine Zeile, einen Gedanken nach aussen öffnen, weg von mir und weg von seinem Ausgangspunkt. Gedichte - das wäre eine mögliche Beschreibung - gehen über Grenzen, von denen ich nicht weiss, ob ich sie überqueren kann. Manche dieser Grenzen liegen ganz nah, es sind die zufälligen und veränderlichen Grenzen meiner Person, meiner Biographie, meiner Erfahrungen. Andere Grenzen sind sehr viel ferner, schwerer zu bestimmen und schwerer zu erreichen: eine Spur von Schnee auf dem Dach eines japanischen Hauses, der offene Beinstum eines russischen Soldaten in Grosnyj, die Songlines der australischen Aborigines. Ich habe Angst, einem Gedicht über diese Schwellen zu folgen, jedesmal, aber in der Angst vibriert zugleich eine Lust, es zu tun.

So, 19.05.96, 11:00

Lesung
Landhaus, Landhaussaal
Moderation: Urs Engeler