Annalisa Zumthor-Cuorad

Geboren 1947, lebt in Haldenstein. (1995)

1995

Aus: unbekannt

Grau
Schon um der Farben willen
liesse es sich ewig leben.
Elias Canetti

Schwarze Striche, Stiche am Bildrand,
Raum lassend für Ausblicke
über Grenzen hinweg,
laden ein
den Schritt zu tun, zu neuen Räumen,
hinter den Strichen geht alles weiter,
wiederholt sich alles
in ständigem Wechsel,
endlos.
Der Fuchs springt über die Strasse.
La violp siglia sur via oura,
davo ella schuschura la ventilaziun,
ella tegna sia vista in tuot duos mans,
e's quita,
as remetta dal schoc,
ils püts nairs sun qua eir cur ch'ella
guarda amo üna vouta per confermar quai ch'ella
ha resenti il prüm mumaint
vezzond il purtret,
la pittura transparainta till'attira,
la vuolp sigla sur via oura
Der Fuchs springt über die Strasse.
Ein Meer von grauen Tönen in
Bewegung,
Wellen wiegen, fan nina nana,
eine scharf gezogene Linie hält sie,
Wellen wiegen
und eilen dem Bildrand entgegen,
hat sie den Mut sich wegtragen zu lassen
zwischen den Stichen.
Der Fuchs springt über die Strasse.

 

Sa, 27.05.95, 15:00

Lesung
Landhaus, Säulenhalle
Moderation: Chasper Pult
rm/de