Sascha Garzetti

Sascha Garzetti, geboren 1986 in Zürich. Er studierte Germanistik, Geschichte und Nordistik. Er schreibt Lyrik und Prosa und unterrichtet Deutsch am Gymnasium. Er lebt in Baden. (2019)

www.saschagarzetti.ch

Opere (Selezione)

Mund und Amselfloh.
Wolfbach Verlag, 2018

Und die Häuser fallen nicht um.
Wolfbach Verlag, 2015

Gespräch in der Manteltasche.
Edition Isele, 2012

Vom Heranwachsen der Sterne.
Wolfbach Verlag, 2010

2019

Mund und Amselfloh

Wolfbach Verlag, 2018

Auf eine behutsame Vergegenwärtigung der Beziehung zur Grossmutter folgen Annäherungen an die lebendige Poesie toter Dichter in Paris, Oslo, Sils-Maria oder Herisau. Indem sie sich mal spielerisch auf sich selbst bezieht, mal literarische Vorbilder anruft, baut Sascha Garzettis Lyrik darauf, dass das, was wir Wirklichkeit nennen, sprachlich verfasst sei. Durch ihren einnehmenden Flow und die treffenden Sprachbilder wirkt sie dennoch wie unmittelbar aus dem Leben gegriffen.

Da: Sascha Garzetti. Mund und Amselfloh. Wolfbach Verlag, 2018

Der Schnee fällt
der Landschaft auf den Mund,
macht alles still.

Wie ihr kleiner werdet,
jede in ihren Schlaf versunken
und eine weiß

von der anderen nichts.
Die Krähe draußen auf dem Geländer.
Du im Krankenbett.

Später wird eine
den Tod davontragen
und eine wird unsagbar leicht.


Lesung: Sascha Garzetti und Lucas Marco Gisi, 01.06.2019
Kürzen, Literaturgespräch: Ernst Halter, Sascha Garzetti und Stefan Humbel, 31.05.2019, SLT

Ve, 31.05.19, 15:00

Gespräch
Kürzen
Landhaus, Säulenhalle
Moderazione: Stefan Humbel

Ve, 31.05.19, 20:30

Literarisches Flanieren
Lyrik!
Restaurant Stehbar No.19

Sa, 01.06.19, 10:00

Textwerkstatt
Skriptor Lyrik
Con: Klaus Merz, Lea Gottheil, Meret Gut, Venus Electra Ryter
Kreuzsaal
Moderazione: Donat Blum

Sa, 01.06.19, 17:00

Poesiesalon
Mund und Amselfloh
Kino im Uferbau
Moderazione: Lucas Marco Gisi

Do, 02.06.19, 14:30

Kurzlesung
Aussenbühne Landhausquai
2016

Und die Häuser fallen nicht um

Wolfbach Verlag, 2015

Die alltäglichen Dinge, durchsetzt von kleinen Irritationen, liefern den Stoff für diese Gedichte und öffnen ein weites Spektrum in dem Privates, Naturhaftes, Reisebilder und lakonisch Nachgedachtes Platz finden. Mit genauem Blick, präziser Sprache und genauem Ton sind die Verse formuliert und geprägt vom Rhythmus und der Musikalität der Sprache.

Da: Sascha Garzetti. Und die Häuser fallen nicht um. Wolfbach Verlag, 2015

Vielleicht, dass ich dir
einen Brief schriebe.
Du könntest ihn
zur Seite legen
ohne ein Wort
darin zu lesen
bloss nachsehen
wo ich ihn aufgab
und mir sagen
wo ich zu Hause bin.
Und die Häuser fallen nicht um


Ve, 06.05.16, 13:00

Literatur im Dunkeln
Palais Besenval, Saal Weissenstein
Moderazione: Yvonn Scherrer

Sa, 07.05.16, 13:00

Poesiesalon
Palais Besenval, Saal Altreu
Moderazione: Rudolf Bussmann

Sa, 07.05.16, 20:00

Kurzlesungen
Stunde der kurzen Form
Landhaus, Säulenhalle
Moderazione: Stefan Humbel

Do, 08.05.16, 12:30

Kurzlesung
Aussenbühne Klosterplatz