Frank Witzel (DE)

Geboren 1955, lebt in Offenbach, D (2005)

Opere (Selezione)

Plattenspieler.
Edition Nautilus Verlag, 2005

2005

Plattenspieler

Edition Nautilus Verlag, 2005

Da: Frank Witzel. Plattenspieler. Edition Nautilus Verlag, 2005

Die Sprünge sind abrupt. Sie gehen vom Ton zum Bild. Von der individuellen Biographie zum Zeitgeschehen. Von der Ästhetik zur Ethik. Vom Ich zum Du. Vom Wir zum Ihr. Von der weichen Regel zur harten Tür. Es sind die sprachlichen Assoziationen, die den Rhythmus vorgeben, und dieser Rhythmus entwickelt einen eigenen ironischen Track, der mal nach vorn tritt, dann wieder im Hintergrund mitläuft, wie eine der vielen Spuren in den Songs von Dr. Buzzard’s Original Savannah Band, die mir Thomas beim gemeinsamen Korrekturlesen in seiner Wohnung vorspielte.
Was diese Gespräche für mich auszeichnet ist ihr dekonstruktives Element. Im Versuch, Normen einer Ästhetik des Pop zu erstellen, einen Katalog des Cool zu formatieren, wird die Unmöglichkeit eines solchen Unterfangens immer wieder deutlich. In der Dreierkonstellation wechseln die Paritäten beständig. Rollen werden herumgereicht wie Kos--tüme, unter denen sich die Anlage jedes einzelnen von uns einmal mehr und dann wieder weniger deutlich abzeichnet. Eine Kollektivimprovisation. (Aus: Frank Witzel, Nachwort zu „Plattenspieler“)


Sa, 07.05.05, 22:00

Lesung
Plattenspieler
Kreuzsaal
Moderazione: Wolfgang Bortlik