Henrik Rhyn

Geboren 1942, lebt in Bösingen.
(2000)

Opere (Selezione)

Om: Eine Geschichte aus Tibet.
Edition Hartmann, 1999

2000

Om: Eine Geschichte aus Tibet

Edition Hartmann, 1999

Da: Henrik Rhyn. Om: Eine Geschichte aus Tibet. Edition Hartmann, 1999

Es ist nicht gut, wie es heute ist, auch wenn es einem wie dem Yinshär nicht so schlecht ergeht wie denen, denen es vor einiger Zeit noch besser ging; der gute Geist ist weg. Das Wirksamste im Menschen ist der Geist; das, was das ganze Land in Aufruhr versetzt, ist der Geist des Menschen. Ein Stein ist ein Stein, solange er ein Stein ist. Sein Geist ist nicht besonders bedeutsam. Eine Pflanze ist eine Pflanze, doch ihr Geist, schon etwas bedeutsamer, wird kaum das ganze Land in Aufruhr versetzen. Bei einigen Tieren ist der Geist auch nicht besonders bedeutsam, bei manchen schon eher, aber auch diese Geister werden das Land noch nicht in Aufruhr versetzen. Beim Menschen ist dies anders. Weil er die Dinge benennt und selbst an diese Benennungen glaubt, kann er mit diesem Geist vieles in Aufruhr versetzen.

Sa, 03.06.00, 09:00

Lesung
Landhaus, Landhaussaal
Moderazione: Bernadette Conrad (DE)