Giuliano Musio

Giuliano Musio, geboren 1977 in der Nähe von Bern. Er studierte Germanistik und Anglistik. Neben zwei Romanen hat er ein sprachspielerisches Lexikon geschrieben und arbeitet Teilzeit als Korrektor bei der NZZ. Er lebt in Bern. (2020)

giulianomusio.com

Opere (Selezione)

Wirbellos.
Luftschacht Verlag, 2019

Keinzigartiges Lexikon.
edition taberna kritika, 2018

Scheinwerfen.
Luftschacht Verlag, 2015

2020

Wirbellos

Luftschacht Verlag, 2019

Die 42. Solothurner Literaturtage fanden aufgrund der Corona-Pandemie online satt.

Die Liebesgeschichte zwischen Martin und Valerie wird zur Geschichte von Schuld und Sühne, bei der sich Martin zunehmend in Verdrehungen der Wahrheit verstrickt und schliesslich selber den Überblick verliert. Giuliano Musio vermischt die realistische Kulisse der Stadt Bern und fantastische Elemente zu einem wuchtigen Roman.

Da: Giuliano Musio. Wirbellos. Luftschacht Verlag, 2019

Ameisen haben auch kein Rückgrat. Ebenso wenig wie Käfer, Spinnen, Bienen oder Quallen. Trotzdem wissen sie sich zu helfen: mit Beharrlichkeit, Fleiß, richtigem Timing, mit der Spezialisierung auf unwirtliche Habitate, mit Stacheln und Gift, Panzern und Tarnmustern. Martin mochte rückgratlos sein, aber ihm standen andere Mittel zur Verfügung. Allem voran war er zur Täuschung fähig.

Gi, 14.05. – Lun, 08.06.20

Logbuch
«Zwischen meinen Romanen gibt es Querverbindungen, die auf ein grösseres, offenes Ganzes hinweisen»
literatur-online.ch/Logbuch
Moderazione: Nora Zukker

Mar, 19.05. – Lun, 08.06.20

Logbuch
Echo auf dem Mond
literatur-online.ch/Logbuch

Sa, 23.05.20, 19:30

Veranstaltung
Instantdichten
literatur-online.ch/Säulenhalle
Moderazione: Katja Alves, Boni Koller