Literarisches Flanieren

Singend übersetzt es sich besser

Vendredi, 20:00
31 mai 2019

Lieu: Kreuzsaal
Modération: Camille Luscher
 

  • Adina Friis
  • Frank Heibert
 
 
Der Übersetzer und Musiker Frank Heibert führt uns wortgewandt und geistreich an Raymond Queneaus schräge Figuren heran und sorgt mit Auszügen aus seiner Neuübersetzung von «Zazie in der Metro» für ein sprachliches und musikalisches Feuerwerk im Kreuz.
Frank Heibert wird von Adina Friis am Piano begleitet.


Frank Heibert, geboren 1960, übersetzt u.a. George Saunders, Don DeLillo, Richard Ford und Yasmina Reza. 2017 erhielt er zusammen mit Hinrich Schmidt-Henkel den Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW für die Neuübersetzung von Raymond Queneaus «Stilübungen».