Übersetzerin im Porträt

Français > Deutsch

Dimanche, 10:00
2 juin 2019

Lieu: Landhaus, Gemeinderatssaal
Modération: Irene Weber Henking
de/fr
 

– Béranger, tu ne comprends rien, tu n’as jamais rien compris, c’est facile de jouer les experts les grands critiques mais si tu avais sculpté un seul Ropf dans ta vie tu comprendrais ta douleur, si c’est pour m’emmerder tu n’as pas besoin d’appeler, retourne bouffer des petits fours dans tes nomdidiou de galeries, je dis,
Béranger ? je m’égosille, mais il a raccroché.
De: Antoinette Rychner. Le Prix. Buchet Chastel, 2015


«Béranger, du kapierst nichts, du hast nie was kapiert, es ist leicht, den Experten und grossen Kritiker zu spielen, doch wenn du in deinem Leben einen einzigen Ropf gebildhauert hättest, würdest du wissen, was Schmerz heißt, wenn du mich bloß anscheissen willst, brauchst du nicht anzurufen, geh in deine Gopferdori-Galerien und stopf dich da mit Kleingebäck voll», sage ich,
«Béranger?», ich schrei mich heiser, doch er hat aufgelegt.
Aus: Antoinette Rychner. Der Preis. die brotsuppe, 2018

Yla von Dach, geboren 1946. Lebt als freischaffende Übersetzerin in Paris und Biel. Für ihre literarischen Übersetzungen wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Sie hat zwei eigene Prosatexte veröffentlicht: «Geschichten vom Fräulein» und «Niemands Tage-Buch: Ein Trauman (Sisyphos)».

Archive