Bettina Wohlfender

Geboren 1982, lebt in La Chaux-de-Fonds. Sie studierte Literarisches Schreiben und Bildende Kunst. «Das Observatorium» ist ihr erster Roman. (2015)

Oeuvres (Selection)

Das Observatorium.
2014

2015

Das Observatorium

2014

Zu vermessen ist der Vulkan. Dafür sind sie da, die Erzählerin und Birke. Sie stellen Erschütterungen fest, nehmen Proben, faxen Resultate. Zu taxieren sind auch tote Tiere, Blumenbeete und Baumarten. Und allmählich sind sich die Beobachterinnen gar ihrer selbst nicht mehr sicher. Im Observatorium am Rand eines Vulkans werden Gewissheiten erschüttert, nur die Messresultate stimmen.

De: Bettina Wohlfender. Das Observatorium. 2014

Wir standen mit dem Rücken zum Observatorium. Wir sahen den Krater, und Birke sagte: Der Krater. Wir blickten hinab Richtung Meer, und Birke sagte: Das Meer. Wir machten ein paar Schritte, und Birke sagte: Die Schritte. Erschütterungen. Ist es wahr? Wir werden unsere Schritte messen. Die Erschütterungen unserer Schritte wegen.

Lesung: Bettina Wohlfender, 17.05.2015, SLT

Sa, 16.05.15, 13:30

Kurzlesung
Aussenbühne Klosterplatz

Di, 17.05.15, 12:00

Lesung
Stadttheater Theatersaal
Modération: Stefan Humbel