Werner Morlang

1949–2015. Lebte als Autor und Herausgeber in Zürich. (2003)

Oeuvres (Selection)

Die verlässlichste meiner Freuden. Hanny Fries und Ludwig Hohl.
Verlag Nagel & Kimche AG, 2003

2003

Die verlässlichste meiner Freuden. Hanny Fries und Ludwig Hohl

Verlag Nagel & Kimche AG, 2003

De: Werner Morlang. Die verlässlichste meiner Freuden. Hanny Fries und Ludwig Hohl. Verlag Nagel & Kimche AG, 2003

Werner Morlang: Ist Hohl ein Autor für die happy few?
Hanny Fries: Nein, für die happy more, denn heutzutage haben sich die Leute, die jüngeren Leser an die angeblichen Schwierigkeiten längst gewöhnt. Die Schwierigkeiten liegen ohnehin bei einem selber, nicht in den Schriften. Diese Klarheit in dem herrschenden Durcheinander, diese originelle Klarheit in der wunderbaren, ichbeton-ten, manchmal überexzentrisch anmutenden Dichterwelt finde ich unglaublich wertvoll. Es ist, wie wenn man in einem leicht kloakigen Tümpel eine Quelle sprudeln sähe, etwas ganz Reines. Das ist nicht nur lehrreich, sondern animierend. Mir hilft es sogar beim Malen.


Ve, 30.05.03, 15:40

Kurzlesung
St. Ursen-Treppe

Sa, 31.05.03, 16:30

Kurzlesung
Marktplatz

Di, 01.06.03, 14:30

Lesung
Die verlässlichste meiner Freuden. Dialogische Lesung und Gespräch
Avec: Hanny Fries
Landhaus, Säulenhalle
Modération: Charles Linsmayer
1995
 

Di, 28.05.95, 11:00

Ausstellung
"Diese scheinbar unnütze Tätigkeit"
Avec: Gerhard Meier, Christina Stöcklin
Kunstmuseum
Ausstellung über Gerhard Meier