Günter Grass

1927–2015. Geboren in Danzig (DE). Autor, Maler und Bildhauer. Mitglied der "Gruppe 47". 1999 mit dem Lobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Er starb am 13. April 2015 in Lübeck. (2015)

Werke (Auswahl)

Fundsachen für Nichtleser.
Steidl Verlag, 1997

1998

Fundsachen für Nichtleser

Steidl Verlag, 1997

Ein Jahr lang hat Günter Grass mit federleichtem Pinselstrich in Gedichten und Aquarellen »Fundsachen« aufgezeichnet.

Aus: Günter Grass. Fundsachen für Nichtleser. Steidl Verlag, 1997

Bücher
die ich leergemolken verliess,
Bücher, in die ich kroch,
um den Vielfrass, die Zeit, zu verzehren,
riechen nun fremdgegangen,
sind mir enteignet.

Ein Roman
den ich nicht schreiben werde,
könnte so beginnen: Als Maletzke abkürzend
den Weg durch den Wald nahm,
erkannte er sich in einem ältlichen Pilz,
dessen Stiel, weil entwurzelt,
himmelwärts zeugte...

MEINE ALTE OLIVETTI
ist Zeuge, wie fleissig ich lüge
und von Fassung zu Fassung
der Wahrheit
um einen Tippfehler näher bin.


So, 24.05.98, 13:30

Lesung
Landhaus, Landhaussaal
Moderation: Reto Sorg