Solothurner Forum, Samstag, 12. Mai 2018

Die Solothurner Literaturtage sind neben einer Werkschau des vergangenen Literaturjahres der viersprachigen Schweiz auch Ort des Dialoges und Austausches. Daher wird ein zweisprachiges Weiterbildungsangebot (de/fr) offeriert, das sich ausschliesslich an Autorinnen und Autoren sowie Übersetzerinnen und Übersetzer richtet, unabhängig von deren Alter oder Bekanntheit. Aufgebaut ist das Angebot in Module, für die man sich anmelden muss. Diese können einzeln besucht werden.

Ein Angebot der Solothurner Literaturtage und des Verbands Autorinnen und Autoren der Schweiz AdS.

Kosten
Für AdS-Mitglieder und für Studierende des Schweizerischen Literaturinstituts in Biel ist die Teilnahme kostenfrei. Für alle anderen Autorinnen und Autoren, Übersetzerinnen und Übersetzer kostet ein Workshop CHF 30.

Anmeldungen Via Online-Formular (siehe unten)

Die Platzzahl ist beschränkt.
Anmeldeschluss ist der 1.5.2018.

Ort
Der Raum, Solheure, Ritterquai 10

Atelier 1
Sa / sa

09:00–10:15

de / fr

 
 

1 - Das Lektorat und ich / La relecture et moi

de Wie gestaltet sich eine ideale Zusammenarbeit zwischen AutorIn und LektorIn? Welche Rechte und Pflichten haben beide? Wie stark darf ein Lektorat eingreifen? Dieses Atelier gibt Antworten auf diese Fragen.

fr Quelle est la coopération optimaleentre l’éditeur et l’auteur ? Quels sontleurs droits et obligations ?

Mit / Avec: Alice Grünfelder (de), Stéphane Fretz (fr)

 

Atelier 2
Sa
10:30–11:45

de

 
 

2 - Mit einer Agentur zusammenarbeite - lohnt sich das?

Agenturen prüfen Manuskripte, vertreten Autorinnen und Autoren und verhandeln Honorare. Doch wie funktioniert die Zusammenarbeit mit einer Agentur genau und wann und für wen lohnt sich das?

Mit: Katharina Altas, Simone Lappert

 

Atelier 3
Sa
/ sa
12:00–13:15

de / fr

 
 

3 - Wie verhandle ich mein Honorar? / Comment négocier mes honoraires ?

de Die neue Broschüre des AdS enthält wichtige Empfehlungen zur Verhandlungskompetenz bei Honoraren.

fr L’AdS a publié de nouvelles directives en matière d’honoraires à l’intention des autrices et des auteurs.

Mit / Avec: Annette Hug (de), Camille Luscher (fr)

 

Atelier 4
Sa
13:30–14:45

de

 
 

4 - Schreibwerkstatt

Viele Autorinnen und Autoren unterrichten Kreatives Schreiben oder geben Textwerkstätten. Der Workshop möchte auf Chancen und Schwierigkeiten in Schreibkursen sensibilisieren und den Ideenaustausch unter erfahrenen Autorinnen und Autoren ermöglichen.

Mit: Manfred Koch, Angelika Overath

 

Atelier 5
Sa

15:00–16:15

de

 
 

5 - Medienkompetenz- Workshop

Autorinnen und Autoren begeben sich mit ihren Büchern in die Öffentlichkeit und sind immer wieder mit Medien konfrontiert. In diesem Atelier geht es um den richtigen Umgang mit Medien von der Interviewvorbereitung über das Gegenlesen von Artikeln und den Auftritt in den sozialen Netzwerken bis zum Umgang mit provokativen JournalistInnen.

Mit: Karin Salm

 

Atelier 6
Sa

16:30–17:45

de

 
 

6 - Wiederaufnahme vergriffener Literatur – ein Projekt

Viele Autorinnen und Autoren kennen das Problem: Ihre Bücher sind vergriffen, die Verlage legen sie nicht mehr auf. Inzwischen aber ist es möglich, selber aktiv zu werden und die eigenen Bücher wiederaufzulegen. Eine Werkstatt mit Informationen zum praktischen Prozess einer Wiederauflage und zu den rechtlichen Fragen, die man dabei beachten muss.

Mit: Nicole Müller, Heike Burch