Gespräch

Critical Writing

Samstag, 10:00
12. Mai 2018

Ort: Landhaus, Säulenhalle
Moderation: Beat Mazenauer
 

  • Thomas Hunkeler
  • Philipp Theisohn
 
 
Literaturkritik in der Schweiz heute und morgen

Für die Solothurner Literaturtage schreiben Studierende der Uni Zürich und Fribourg einen zweisprachigen Blog. Aus diesem Anlass sollen der Zustand, die Rollen und Funktionen der gegenwärtigen Schweizer Literaturkritik diskutiert werden. Sukzessive entwickeln sich neue Formate des Schreibens und Sprechens über Literatur – nicht zuletzt im Netz. Wie aber sieht es mit den Standards dieser Kritik aus, welches Reflexionsniveau kann sie noch bedienen – und wer liest sie? Vor allem aber: Welche Bedeutung kann die Literaturkritik für ein sprachenübergreifendes Literaturverständnis in der Schweiz haben?

Mit: Philipp Theisohn (Schweizer Buchjahr, Universität Zürich), Thomas Hunkeler (L’année du livre, Université de Fribourg) und Studierenden der Universität Zürich und Fribourg.
Moderation: Beat Mazenauer