Arno Camenisch

Arno Camenisch, geboren 1978 in Tavanasa, Graubünden, lebt heute in Biel. Er studierte am Schweizerischen Literaturinstitut und schreibt auf Deutsch und Rätoromanisch. Seine Texte wurden in 20 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Eidgenössischen Literaturpreis 2012.

arnocamenisch.ch

Der letzte Schnee

Engeler Verlag, 2018

Die beiden Protagonisten Paul und Georg stehen wie jedes Jahr an ihrem alten Schlepplift, doch der Schnee bleibt aus – und mit ihm die Gäste. Arno Camenisch erschafft in ruhiger, rhythmischer Sprache einen wunderbar poetischen wie auch melancholischen Endzeittrübsinn in den Bergen.

Aus: Arno Camenisch. Der letzte Schnee. Engeler Verlag, 2018

Hörst du, wie schön das unter den Schuhen knirscht, sagt der Paul, das ist wie das Lied aus unserer Kindheit.

Weitere Werke: Arno Camenisch. Die Launen des Tages. Engeler Verlag, 2016 / Arno Camenisch. Die Kur. Engeler Verlag, 2015 / Arno Camenisch. Nächster Halt Verlangen. Engeler Verlag, 2014 / Arno Camenisch. Ustrinkata. Engeler Verlag, 2012 / Arno Camenisch. Sez Nez. Engeler Verlag, 2009 / Arno Camenisch. Ernesto ed autres Manzegnas. 2005

Lesung: Arno Camenisch und Valeria Heintges, 13.05.2018, SLT

Archiv

Sa, 12-05-18, 11:30

Kurzlesung
Aussenbühne Landhausquai

So, 13-05-18, 12:00

Lesung
Landhaus, Landhaussaal
Moderation: Valeria Heintges

So, 13-05-18, 14:00

SRF Live Sendung
Buchzeichen
Cantina del Vino