Resonanzraum

Am Anfang steht ein Text, der im Vorfeld der Solothurner Literaturtage vom Publikum gewählt wird. Im Resonanzraum wird diesem Text in verschiedenen künstlerischen Disziplinen nachgespürt. Seine Grenzen werden ausgelotet, er wird in Schwingung und in Bezug gesetzt, verdichtet, aktiv bespielt, weiterentwickelt und gemeinsam fortgeschrieben. So eröffnet der Resonanzraum neue Zugänge und bietet Raum für eine vielgestaltige Auseinandersetzung mit Literatur. Derselbe Text ist Ausgangspunkt für Werke von Illustrator*innen des Bolo Klubs, die in der Ausstellung im Künstlerhaus S11 zu sehen sein werden.

Wir danken dem Suhrkamp Verlag, Wallstein Verlag, Edition Korrespondenzen und Voland & Quist für die Zusammenarbeit.

Entscheiden Sie mit, welcher Text im diesjährigen Resonanzraum thematisiert wird!

Unter allen Teilnehmenden werden zwei Tageskarten für die 42. Solothurner Literaturtage verlost.