Thomas Meyer

Geboren 1974, lebt in Zürich. (2012)

www.herrmeyer.ch

Werke (Auswahl)

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse.
Salis Verlag AG, 2012

2012

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

Salis Verlag AG, 2012

Wie findet «Motti» Wolkenbruch, ein orthodoxer Jude, 27 Jahre alt, eine Frau? All die Sarahs, Esthers und Rachels, die ihm seine «mame» ohne Unterbruch präsentiert, wollen ihm einfach nicht gefallen. Die zufällige Begegnung mit einer hübschen Schickse wirft Mottis Leben aus der Bahn; ihm wird bewusst, dass er in seinen Kreisen kein Liebesglück finden wird. Und je mehr seine «mame» auf ihn einredet, umso stärker regt sich in ihm der Wunsch nach einem «mamefreien» Leben in den Armen eben dieser Schickse.

Aus: Thomas Meyer. Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse. Salis Verlag AG, 2012

Hunderte von mentschn um mich herum eilten irgendeinem Punkt zu, der nach ihnen verlangte, ob tatsächlich oder nur in ihrer Vorstellung. Und mittendrin ich, Mordechai Wolkenbruch, finfunzwanzik jorn alt, verloren gegangen. Ein dicker Regentropfen fiel auf meine nos. War das jetzt mein lebn?
Ich beschloss, mir schpejter gedankn darüber zu machen, und holte mein Handy aus der keschene. Ich hatte mich genügend rargemacht, schätzte ich, und schrieb Laura endlich eine Antwort: «Nachtessen gern, sieben, Volkshaus? Gruss, Jew». Keine minut darauf schrieb Laura:
«super kann aber erst um acht freumi»


Lesung: Thomas Meyer, 18.05.2012, SLT

Fr, 18.05.12, 15:00

Lesung
Landhaus, Säulenhalle
Moderation: Urs Schaub

Fr, 18.05.12, 17:00

Veranstaltung
Icon Poet
Landhaus, Gemeinderatssaal
Moderation: Michael Guggenheimer