Pierre Wazem

Pierre Wazem, geboren 1970 in Genf. Studien an der Ecole des Arts décoratifs in Genf, arbeitet als Illustrator sowie als Zeichner und Szenarist von Comic-Büchern. In Eigenregie oder zusammen mit Co-Autoren wie Frederik Pieters oder Tom Tirabosco hat er seit 1997 rund 20 Bände veröffentlicht. Er wurde mehrfach für sein Werk ausgezeichnet, 1988 mit dem Prix Töpffer für den Band «Bretagne», 2005 mit dem Prix International de la Ville de Genève für «Les Scorpions du désert», einer Serie, die vom legendären Hugo Pratt (1927–1995) initiiert wurde. Er veröffentlicht in den Magazinen Strapazin und Bile Noire, er arbeitet auch für die Zeitung Le Temps.