OpenNet-Schreibwettbewerb

Literarische Nachwuchsförderung gehört zu den Grundanliegen der Solothurner Literaturtage. Deshalb wird seit 2001 jährlich der Schreibwettbewerb OpenNet ausgeschrieben. So auch dieses Jahr:

Eine Jury beurteilt die eingereichten Texte und wählt maximal drei Beiträge aus. Als Preis erhalten die ausgezeichneten Autorinnen und Autoren eine Einladung an die Solothurner Literaturtage 2017 (26. – 28. Mai), wo sie im Rahmen einer Veranstaltung den Text präsentieren werden (Details werden zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt). Zudem erhält jeder und jede AutorIn eines ausgezeichneten Textes ein professionelles Lektorat (max. drei Besprechungen, in denen es auch um weitere Texte der ausgezeichneten Autorin, des ausgezeichneten Autors gehen wird).  

Vom 1. Dezember 2016 bis am 16. Januar 2017 können Texte eingereicht werden.

Später eingereichte Texte werden nicht berücksichtigt. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden bis spätestens sechs Wochen vor den Literaturtagen 2017 informiert. Darüber hinaus wird über den Wettbewerb keine Korrespondenz geführt.

Hier geht’s zur Ausschreibung