Jugend- und Kinderliteratur

Während der Solothurner Literaturtage vom 26.–28. Mai finden Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche sowie für Familien und das interessierte Publikum statt.

Anmeldung
Anmeldung für den Workshop "Die Amsel heisst Selma" über . Für alle anderen Veranstaltungen ist keine Anmeldung notwendig.

Kosten Lesungen
Für Kinder CHF 5
Für Erwachsene CHF 12 

Kosten Workshops
Pro Person CHF 10

Kontakt
Bei Fragen melden Sie sich bitte bei Gianna Molinari unter

 

JuKiLiversum

Das Künstlerhaus S11 wird während der Jugend- und Kinderliteraturtage vom 22.–24. Mai und der Solothurner Literaturtage vom 26.–28. Mai zu einem Ort für Kinder. Jeder Raum des Künstlerhauses widmet sich einem Buch. Man trifft auf Reisende, auf Gärten und Vögel, auf den Vollmond und den kleinen Engel Gabriel, der nur Streiche im Kopf hat. Im Künstlerhaus gibt es viel zu hören, zu lesen und zu schauen, zum Beispiel Kamishibai-Bildtheater *.

Das JuKiLiversum steht allen Kindern offen, für Kurzbesuche oder langes Verweilen.
Während der Solothurner Literaturtage gibt es im JuKiLiversum einen Hort für Kinder von 3 bis 12 Jahren. In Zusammenarbeit mit der Kita Lommiswil.

* Das Kamishibai-Bildtheater (Kami = Papier / shibai = Theater) ist Teil einer langen japanischen Bilder- und Erzähltradition. Der Erzähler trägt seine Geschichte zu bestehenden Bildern in einem Holzkoffer vor.


Öffnungszeiten JuKiLiversum
Fr, Sa, 9:30–12:00, 13:00–18:15
So, 10:30–12:00, 13:00–18:15

Kamishibai-Bildtheater
Fr, 26. Mai
9:30 «Ein Loch gegen den Regen?», ab 3 Jahre
11:00 «Mond aus!», ab 4 Jahre
13:00 «Die Flucht», ab 7 Jahre

Sa, 27. Mai
9:30 «Ein Loch gegen den Regen?», ab 3 Jahre
11:00 «Mond aus!», ab 4 Jahre
13:00 «Die Flucht», ab 7 Jahre

So, 28. Mai
14:00 «Ein Loch gegen den Regen?», ab 3 Jahre
15:00 «Die Flucht», ab 7 Jahre

Künstlerhaus S11

 
 

Hort

In Zusammenarbeit mit der KITA Lommiswil wird im JuKiLiversum für Kinder von 3 bis 12 Jahren ein Hort angeboten.

Öffnungszeiten Hort
Fr, Sa, 9:30–12:00, 13:00–18:15
So, 10:30–12:00, 13:00–18:15

Künstlerhaus S11, im obersten Stock

 
 

Pumpelpitz und Detektiv Dachs

Zur Lancierung der App «Detektiv-Trails» und der neuen Kindererlebniskarte von Solothurn Tourismus erzählt Simon Fankhauser die witzige Geschichte von Pumpelpitz. Der liebe Waldkobold ist das neue Maskottchen von Solothurn Tourismus und lebt seit 721 Jahren hoch oben auf dem Weissenstein. Er beschützt seine Stadt Solothurn und erlebt zusammen mit Sohn Pumpi und Mampf-Fred, dem Fressdachs, viele spannende Abenteuer. Nach der Lesung kann sich die ganze Familie mit Detektiv Dachs auf eine Schatzsuche in Solothurn begeben und die neue App testen (kostenpflichtig).

Simon Fankhauser
Geboren 1975 in Niederbipp. Kinderbuchautor und Musiker, ehemals Sänger bei bagatello. Gewinner des PRIX WALO. Er lebt mit seiner Familie in Solothurn und schreibt Kinderlieder, Geschichten und Mundartsongs.

Moderation: Murielle Blaser, Solothurn Tourismus

Sa, 27. Mai
16:00

Künstlerhaus S11

 
 

Familienmatinee

Autorinnen und Autoren des JuKiLi-Programms zeigen in der Familienmatinee mit Sonntags-Zmorge ein Best-of für Klein und Gross. Mit ihren Geschichten voller Ironie, Witz und Tiefsinn wird die ganze Familie unterhalten. Dazu spielt und improvisiert Andrea Brunner auf der Harfe.

Mit: Katja Alves, Andrea Fischer Schulthess & Adrian Schulthess, Sunil Mann, Valerio Moser, Remo Rickenbacher, Francesca Sanna

Musik: Andrea Brunner, Harfe

Moderation: Valerio Moser und Remo Rickenbacher

So, 28. Mai
10:00

Landhaus, Säulenhalle

 
 

Die Amsel heisst Selma

Wenn man aus allen Buchstaben eines Wortes oder Satzes ein neues Wort oder einen neuen Satz bilden kann, dann ist das ein Anagramm. «Die Amsel heisst Selma» von Esther Spinner und Anna Luchs (Palazzo-Verlag, 2000) ist ein Buch mit Tier­Anagrammen von A–Z und dient als Inspiration für ein anagrammatisches Spiel mit Buchstaben und Bildern. Im Workshop von Anna Luchs machen die Kinder Anagramme aus den eigenen Namen. Aus ESTHER SPINNER wird HERR ISST PENNE und ANNA LUCHS gibt einen NASA LUNCH. So entstehen unterschiedliche Begriffe und Sätze, aber auch neue Wörter, die zum Zeichnen anregen.

Anna Luchs
Geboren 1959 im Berner Oberland. Nach einer Lehre als Dekorationsgestalterin studierte sie an der HGK Luzern Visuelle Kommunikation. Sie hat zahlreiche Kinder- und Jugendbücher sowie Lehr- und Sachbücher illustriert. Sie lebt in Zürich.

Anmeldung über .

So, 28. Mai
12:00

Künstlerhaus S11

 
 

Tim Krohn und Lika Nüssli

«Zauber», «Scharfsinn» und «Genialität» begleiten die fünfjährige Mona und ihre Mutter, als sie – aus Not – gemeinsam ein Kinderbuch entwerfen. Tim Krohn erforscht in seinem erzähle rischen Gross - projekt «menschliche Regungen» auch kindliche Gefühle. Die Illustratorin  Lika Nüssli zeichnet live dazu. Die beiden kennen sich gut, sie haben gemeinsam zwei SJW­-Hefte verfasst.

Mit: Tim Krohn und Lika Nüssli

So, 28. Mai
15:00

Landhaus, Säulenhalle