Katja Alves

Geboren 1961 in Coimbra/Portugal. Ausbildung zur Flugverkehrsassistentin, Buchhändlerin, Dokumentalistin und Radiojournalistin. Sie lebt und arbeitet heute vor allem als Kinderbuchlektorin und Autorin in Zürich. (2017)

katjaalves.ch

Bibliografie (Auswahl):

Die supergeheime Pfötchen-Gäng Band 1 und 2
Arena Verlag, 2017

Marie und der Vogelsommer
Beltz & Gelberg Verlag, 2016

Ulff, die Backenhörnchen und eine irre Verfolgungsjagd
2015

Pelzchens Glück
Beltz & Gelberg Verlag, 2013

1000 Gründe, warum ich unmöglich nach Portugal kann
Beltz & Gelberg Verlag, 2012

Beste Freundin dringend gesucht!
Beltz & Gelberg Verlag, 2010

Marie und der Vogelsommer

Beltz & Gelberg Verlag, 2016

Die 11-jährige Marie zieht mit ihrer Familie um. Sie vermisst ihre Freunde und ihr altes Zuhause. Einfühlsam und humorvoll erzählt Katja Alves, wie es ist, an einem neuen Ort und in einer neuen Klasse anzukommen, und wie es sich anfühlt, wenn man dringend eine neue Freundin sucht, aber immer an die Falschen gerät.

Aus: «Marie und der Vogelsommer»

Seit wir hier wohnen, beobachte ich die Amsel jeden Tag. Ich weiß alles über sie. Weil ich alle Vögel kenne.
Wir fuhren durch einen Wald mit einer endlosen Reihe schwarzer Tannen. Die Sonne war fast ganz am Horizont verschwunden. Mich fröstelte. Ich hatte keine Ahnung wieso, gefährlich war es hier bestimmt nicht. Aber gleichzeitig wirkte alles so unwirklich und leer, als hätte jemand eine bemalte Waldkulisse neben die Straße geschoben. Ich fühlte mich wie eine ausgeschnittene Papier-Puppen-Marie, die man auf den Autositz festgeklebt hatte, und die echte Marie war für immer weg.

JuKiLi für Erwachsene: Katja Alves, Sunil Mann und Christine Tresch, 26.05.2017, SLT
Familienmatinee mit Katja Alves, Andrea Fischer Schulthess & Adrian Schulthess, Sunil Mann, Valerio Moser, Remo Rickenbacher und Francesca Sanna, 28.05.2017, SLT
Stunde der kurzen Form, 26.05.2017, SLT

Fr, 26-05-17, 14:00

JuKiLi
Mit: Sunil Mann
Landhaus, Säulenhalle
Moderation: Christine Tresch

Fr, 26-05-17, 20:00

Pecha Kucha und Power Point Karaoke
Landhaus, Landhaussaal
Moderation: Pablo Haller

So, 28-05-17, 10:00

Sonntagsmatinee
Landhaus, Säulenhalle

Pelzchens Glück

Beltz & Gelberg Verlag, 2013

Silikwis
Eine interaktive Familienlesung
Zusammen mit dem Musiker Boni Koller (Schtärneföifi, Allschwil Posse) präsentiert Katja Alves das schnelle Quiz für aufgeweckte Kinder und ehrgeizige Eltern. Dabei geht es um sagenhafte Geschichten, gruselige Märchen und viel Musik. Mit dabei ist das allwissende Kampfhuhn Jolly Jubaira.

Aus: «Pelzchens Glück»

«Ich weiss nicht», sagte Pelzchen. «Ich bin dem Glück noch nie begegnet. Aber nach allem, was ich gehört habe, dachte ich, es sähe freundlicher aus.»
Anatol spitzte die Ohren. «Was meinst du damit?», knurrte der Kater unfreundlich.
Pelzchen versuchte es ihm zu erklären: «Vor allem die Augen habe ich mir anders vorgestellt. Brauner irgendwie. Und kleiner. Und wärmer.»
«Du bist dem Glück noch nie begegnet und willst aber genau wissen, was es für Augen hat!», empörte sich Anatol.

Sa, 31-05-14, 11:00

JuKiLi Familienlesung
Altes Spital, Gewölbekeller

Beste Freundin dringend gesucht!

Beltz & Gelberg Verlag, 2010

Alle haben eine, nur sie nicht. Elfriede, 10, sucht verzweifelt nach einer besten Freundin. Doch wer will schon eine beste Freundin, die Elfriede heisst?
Erfrischend und mit der richtigen Portion Humor erzählt Katja Alves, wie Elfriede auf ihrer Suche von einem Fettnapf in den nächsten tritt und legt dabei liebevoll die Mätzchen der Mädchen und die Macken der Erwachsenen offen.
Mit «Beste Freundin dringend gesucht!» ist der Autorin ein hervorragendes Kinderbuchdebüt gelungen. Authentisch, liebenswert und originell.

Aus: «Beste Freundin dringend gesucht!»

Ich heisse Elfriede Schnarrberger, bin zehn Jahre alt, einen Meter vierzig groß und habe
eine nervige Schwester. Aber das ist noch nicht alles. Ausserdem bräuchte ich ganz dringend
einen anderen Namen. In unserer Klasse gibt es zwei Lenas und eine Laura. Alle drei sind total beliebt und haben immer ganz viele Mädchen als beste Freundinnen zur Auswahl. Das ist ungerecht, aber natürlich sonnenklar. Wer möchte schon ein Mädchen namens Elfriede als Freundin haben?

JuKiLi: Katja Alves, 03.06.2011, SLT

Fr, 03-06-11, 10:00

JuKiLi
Kulturm
Moderation: Sabina Altermatt