Literaturtage 1993

21. – 23. Mai 1993

PROGRAMM

10 Einzellesungen (ca 30 Minuten, anschliessend Diskussion mit dem Publikum): Urs Allemann, Margrit Baur, Christine Fischer, Manfred Gsteiger, Sabine Haupt, Perikles Monioudis, Adolf Muschg, Paul Nizon, Alberigo Albano Tuccillo, Peter Weber

3 léctures: Grisélidis Réal, Amélie Plume, Anne-Lise Grobéty

3 Begegnungen

  • Zsuzsanna Gahse, Stuttgart, Lászlo Krasznahorkai, Szentendre, Ungarn
  • Yoko Tawada, Tokio/Hamburg – Adolf Muschg, Männedorf
  • Simon J. Ortis*, Santa Fe – Clo Duri Bezzola, Oetwil am See

12 Lesungen ausländischer GastautorInnen: Tschingis Aitmatow (Kirgisien), Guillermo Cabrera Infante (Kuba/London), Patrick Chamoiseau (Martinique), Jenny Diski (GB), Dagmar Fedderke (F), Ota Filip (D), Ingeborg Harms (USA), Lászlo Krsznahorkai (Ungarn), Werner Söllner (D), Susanna Tamaro (I), Yoko Tawada (J/D), Oswald Wiener (Kanada)

In andern Sprachen. Lesungen und Autorengespräch mit Patrick Chamoiseau, Guillermo Cabrera Infante, Ota Filip, Tschingis Aitmatow, moderiert von Hugo Loetscher

Sprachen des Körpers. Podiumsgspräch über Literatur, Sexualität, Politik mit Susanna Tamaro, Dagmar Fedderke, Paul Nizon und Urs Allemann. Moderation: Silvia Henke, Martin R. Dean

Poetik im elektronischen Zeitalter mit Oswald Wiener, Ingeborg Harms und Urs Widmer, Lesungen und Gespräch

PC-Visionen. Experimentelle Computerpoesie. Lesungen und Autorengespräch mit Martin Schweizer und Ulrich Müller

Lyrik mit Jürgen Theobaldy, Vahé Godel, Werner Söllner, Juan Martinez; Lyrics: Die Türen (Cosmos Janos, King Roger, Albert Anyway) und Duty Free (Jay Glow, Shunza, DJ Mil, Joe B.) im Alten Spital

PROGRAMMKOMMISSION

Martin R. Dean, Ursula Dubois, Françoise Fornerod, Silvia Henke, Rudolf Kaeser, Andreas Langenbacher, Henrik Rhyn, Isabelle Rüf

Geschäftsleitung

Veronika Jaeggi, Hanspeter Rederlechner, Arnold Lüthy